Ausflug der Zumba/Fitness-Gruppe

Alle 2 Jahre im Oktober werden die Rucksäcke oder Koffer gepackt - je nach Ziel. Diesmal hieß es Hotel Sonnenhof in Kleinaspach, das in Verbindung mit der bekannten Schlagersängerin Andrea Berg steht. Dagmar Luft organisierte in diesem Jahr vertretungsweise unseren Wanderausflug, der diesmal auch unsere jüngeren Zumba-Sportlerinnen ansprach. Nicht ganz so wanderlastig - doch durchaus nicht bewegungsärmer war das Programm, das dort in Aussicht gestellt wurde.
Die Abfahrt für uns 23 Teilnehmerinnen am Freitag, die um 13.00Uhr geplant war, konnte zwar nicht ganz pünktlich erfolgen, aber solche kleinen Unzulänglichkeiten brachten uns nicht aus dem Konzept und 1,5 Std. Wartezeit überbrückten wir routiniert. Im Hotel angekommen, wurden die Zimmer verteilt, die Eindrücke aufgenommen und man traf sich zum Kaffee trinken- dann war schon klar- nach dem Abendessen werden die Outfits gewechselt – denn die erste Bewegungseinheit war schon angeordnet. Man traf sich im „Hazienda“, wo man sich in Freestyle, Discofox oder Solotanzen ausprobieren konnte. Von dort aus teilte man sich und Manche zog es auch in andere Discotheken. Cool - aber mindestens so schweißtreibend – fanden es einige in der Dorfdiele. Es wurde bis in die Morgenstunden getanzt was das Zeug hielt. Nach so viel Tanztraining sollte man sich ein paar Stündchen Schlaf gönnen- denn das nächste Highlight stand auf dem Vormittagsprogamm: eine - für uns - kurze Wanderung von ca. 45 min. führte uns zusammen mit anderen Hotelgästen zum „Kanadischen Blockhaus“. Kaum angekommen, wurde bereits Weinschorle ausgeschenkt und ein Unterhaltungsprogramm der besonderen Art dargeboten. Auch gab es ein zünftiges Mittagessen. Von hier aus traten manche den Rückweg ins Hotel an. Es lockte der Wellnessbereich zum ausgiebigen Entspannen oder man ging mit auf Wandertour. Wir konnten die ländliche Gegend über die Weinberge und Streuobstwiesen erkunden und die Aussicht bis zum Stuttgarter Fernsehturm genießen. Wieder im Hotel zurück war noch Zeit zum Kaffee trinken, Nachmittagschläfchen oder Spa- ganz nach Belieben, aber Ausruhen war wichtig- denn nach dem Abendessen wurden wieder die Tanzschuhe angezogen!

Auch diese Nacht wurde für einige lang oder kurz- wie man es sieht… Das letzte Frühstück, dann war schon wieder Zeit zum Koffer packen. Es gab noch Gelegenheit ein paar „Souvenirs“ im Hotelshop zu erstehen oder das Gelände zu erkunden bevor das letzte Mittagessen eingenommen werden konnte. Nach einigem Hin und Her war dann auch klar, das um 14.00Uhr unsere Busse in Richtung Loffenau starten würden. Der gelungene Ausflug wird uns noch lange in Erinnerung bleiben- es hat Spaß gemacht.

Unser Goldpartner:


casimir Kast bilddatei

Unsere weiteren
Sponsoren:

 grammophon

nofer
 


 Sparkasse

Jugendfussball logo kl