D-Jugend der SG Hörden/ Loffenau wird Vierter im Bezirk Baden

2017 02 05 PHOTO 00000008 Klein 2


Die D-Jugend der SG Hörden/ Loffenau konnte bei den Bezirksfutsalmeisterschaften einen großen Erfolg feiern. Man wurde Vierter von insgesamt 32 gestarteten Mannschaften. In der zweiten Zwischenrunde konnte man gar den späteren Turniersieger und Teilnehmer bei den Südbadischen Meisterschaften SV 08 Kuppenheim schlagen.

 


In Ottersweier begann man mit einer sehr unglücklichen 0:1 Niederlage gegen den VFB Bühl. Leider konnte man drei Großchancen nicht erfolgreich abschließen und musste kurz vor Ende der Partie den Gegentreffer hinnehmen.
In der zweiten Partie zeigte man gegen den SV Sinzheim eine couragierte Leistung. Am Ende erzielte man ein 0:0 Unentschieden.
In der besten Partie der SG Hörden/ Loffenau schlug man den klassenhöheren Rastatter JFV sicher mit 2:0 Toren.
Dann folgt eine 0:2 Niederlage gegen den SV 08 Kuppenheim. Man war dem Ausgleich sehr nahe, aber kurz vor Ende machte der verdiente Turniersieger Kuppenheim den Sack zu.


Im abschließenden Match gegen Ottenau hätte man mit einem Sieg gar Platz 2 belegen können. Man geriet jedoch früh in Rückstand und lief diesem Rückstand lange erfolglos hinterher. Zudem bekam man ein reguläres Freistoßtor aberkannt. In der letzten Minute konnte man dann durch einen sehenswerten Fernschuss dann doch noch den viel umjubelten Ausgleich erzielen.
Mit Platz 4 waren die Betreuer und Spieler sehr zufrieden. Nur zwei Punkte fehlten zum zweiten Platz. Außer gegen den SV Ottenau spielte man ausnahmslos gegen höherklassigere Mannschaften, die mit einer Vielzahl von Auswahlspielern bestückt waren.
Dieser Erfolg gibt Rückenwind für die Rückrunde auf dem Feld. Hier hat die D-Jugend die historische Chance mit beiden Mannschaften die Meisterschaft zu erringen.
Viel Glück, Jungs.

 

Unser Goldpartner:


casimir Kast bilddatei

Unsere weiteren
Sponsoren:

 grammophon

nofer
 


 Sparkasse

Jugendfussball logo kl