Erster Punkt für den TSV

Am vergangenen Samstag fand das erste Heimspiel in der neuen Saison für den TSV statt. Der TSV empfing den ebenfalls aufgestiegenen FV Langenwinkel, der in der vergangenen Saison im Bezirk Offenburg die Meisterschaft und den Pokalsieg holen konnte. Und auch dieses Jahr werden die Langenwinkler hoch gehandelt und es wird Ihnen einiges zugetraut. Also kam auf den TSV ein weiteres schweres Spiel zu.

Trainer Patrick Ebner musste schon im Voraus auf Tobias Skubatz, Mario Krmpotic, Sven Büchel, Dominik Mangler, Roman Witmann und Spielführer Tobias Großmann verzichten. Wichtige, mitunter Stammspieler, die fehlte, was die Aufgabe für den Rest der Mannschaft nicht einfacher machte.

Langenwinkel startete besser in die Begegnung als der TSV. Mit der neu formierten Mannschaft fand man anfangs keinen Zugriff und der FV Langenwinkel konnte aufspielen, doch trotzdem schaffte man es vor dem Sechszehner gut zu verteidigen und wenige Großchancen zu zulassen. Mitte der ersten Halbzeit brachte man sich selbst in Bredouille. Ein verunglückter Rückpass in die Füße des Stürmers von Langenwinkel verursachte den 0:1 Rückstand. Doch die Mannschaft ließ sich nicht unterkriegen. Der TSV kam immer besser ins Spiel und erarbeitete sich immer wieder gute Chancen. Dann folgten 6 unglaubliche Minuten des TSV, denn man drehte das Spiel innerhalb dieser Zeit von einem 0:1 Rückstand zu einer 3:1 Führung. Robin Seeger, Tim Fugger und Fabian Hammer schossen den TSV in Front und mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeit.

Nach der Pause ging es für den TSV darum, das Ergebnis zu halten und wenn möglich sogar noch zu erhöhen. Doch die Gäste drehten auf. Mit einem Doppelschlag Mitte der zweiten Hälfte glichen sie aus und das Spiel war wieder offen. Beide Mannschaften hatten noch Chancen das Spiel für sich zu entscheiden, doch keiner der beiden Mannschaften gelang es den letzten Punkt zu setzten.

Mit 3:3 endet das erste Heimspiel des TSV und einem ersten Punkt in der Landesliga. Auf dieser Leistung mit Ersatzgeschwächter Mannschaft muss man in den kommenden Spielen aufbauen.

Auch die zweite Mannschaft spielte am Samstag zu Hause. Gegen den SV Niederbühl/Donau spielte man 1:1.

Am kommenden Wochenende Spielt der TSV wieder zu Hause. Das Spiel gegen den SV Bühlertal startet um 15:30 Uhr in Loffenau.

Unser Goldpartner:


casimir Kast bilddatei

Unsere weiteren
Sponsoren:

 grammophon

nofer
 


 Sparkasse

Jugendfussball logo kl