Pflichtsieg im Aumattstadion

Am vergangenen Sonntag gastierte der TSV beim TC Fatihspor Baden-Baden. Vor den beiden wichtigen Spielen gegen Ottenhöfen und Würmersheim, sollte gegen den vorletzten der Bezirksliga, ein Sieg her. Jedoch musste Spielertrainer Patrick Ebner weiterhin auf vier Spieler verletzungsbedingt verzichten.

Der TC Fatihspor konnte in der Rückrunde noch keinen Punkt ergattern und steht mit 13 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der Abstand zu einem nicht Abstiegsplatz beträgt 6 Punkte. Deshalb war ein Sieg Pflicht für den TSV Loffenau.


Doch am Anfang der Partie tat man sich schwer. Schlechte Platzverhältnisse machten es beiden Mannschaften schwer ein schönes Spiel aufzuziehen. Viele Ballverluste waren die Folge. Doch nach 20 Minuten kam der TSV besser ins Spiel. Die Mannschaft kreierte gute Chancen um mit 1:0 in Führung zu gehen. In der 27 Minute konnte Tobias Skubatz eine schöne Vorarbeit von Benjamin Mangler und Sven Büchel zum 0:1 einköpfen. Nach dem ersten Treffer war der Knoten gelöst. Es zeigte sich ein Spiel auf ein Tor. Der TC Fatihspor konnte nicht mehr dagegen halten. Die Folge war, dass man durch Luca Mahler (30´), Marco Lumpp (42´) und einem weiteren Tor von Tobias Skubatz (44´) mit 0:4 in die Halbzeitpause ging.

Nach der Halbzeit drückte der TSV weiter und schon in der 47. Spielminute konnte Sven Büchel einen direkten Freistoß zum 0:5 über die Mauer schießen. Nach diesem Tor viel jedoch der Druck ab. Man erspielte sich zwar noch gute Chancen, doch der letzte Druck fehlt. Auch in der Abwehr schlichen sich ein paar Fehler ein, die dem TC Fatihspor halfen wieder in die Spur zu finden. So musste man in der 52. Minute das 1:5 hinnehmen. In der 90. Minute konnte Tobias Großmann das 1:6 für den TSV erzielen und stellte damit gleichzeitig den Endstand her.

Ein Schluss endlich verdienter Auswärtssieg des TSV beim TC Fatihspor Baden-Baden. Nun kann man mit guten Gewissen in die nächsten schwierigen Wochen gehen. Mit dem FC Ottenhöfen und dem FV Würmersheim warten zwei schwere Gegner auf den TSV.

Die zweite Mannschaft konnte ihr Spiel gegen die Reservemannschaft des TC Fatihspor nicht so erfolgreich gestalten wie die erste Mannschaft. Man spielte gegen den Tabellenletzten nur 2:2 und konnte leider nicht an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen.

Am kommenden Samstag spielt der TSV gegen den drittplatzierten FC Ottenhöfen. Das Spiel der ersten Mannschaft startet um 16 Uhr, die zweite Mannschaft hat spielfrei.

Unser Goldpartner:


casimir Kast bilddatei

Unsere weiteren
Sponsoren:

 grammophon

nofer
 


 Sparkasse

Jugendfussball logo kl